Fussball

Supercup: BVB gegen FC Bayern - die voraussichtlichen Aufstellungen

Am Samstagabend kommt es im Supercup zum Aufeinandertreffen von Vizemeister Borussia Dortmund und dem FC Bayern München. Ein alter Bekannter beider Teams kann nicht mitmischen. So könnten die Teams auflaufen:
Artikel drucken Artikel einbetten
Dortmunds Leonardo Balerdi, Marius Wolf, Mats Hummels und Manuel Akanji stehen zusammen. Foto: David Inderlied/dpa
Dortmunds Leonardo Balerdi, Marius Wolf, Mats Hummels und Manuel Akanji stehen zusammen. Foto: David Inderlied/dpa Foto: David Inderlied (dpa)

Borussia Dortmund muss im Supercup gegen den FC Bayern am heutigen Samstag (20.30 Uhr/ZDF) auf Neuzugang Mats Hummels verzichten.

Damit bleibt für den Fußball-Weltmeister von 2014 ein Wiedersehen mit seinem einstigen Teamkollegen aus München aus. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger hatte beim Aufwärmtraining am Morgen über Probleme geklagt und deshalb auf einen Einsatz verzichtet. 

Hummels ist damit der vierte BVB-Neuzugang, der für die Partie im ausverkaufen Dortmunder Stadion ausfällt. Auch Julian Brandt (Adduktoren), Thorgan Hazard (Sprunggelenk) und Mateu Morey (Schulter) fehlen. Darüber hinaus wird der ebenfalls verletzte Stammtorhüter Roman Bürki (Schienbeinwunde) durch Marwin Hitz ersetzt.

Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München - die voraussichtlichen Aufstellungen:

Borussia Dortmund:

Hitz - Piszczek, Akanji, Toprak, N. Schulz - Witsel, Weigl - Sancho, Reus, Guerreiro - P. Alcacer

Bayern München:

Neuer - Kimmich, Süle, J. Boateng, Alaba - Thiago, Goretzka, Tolisso - T. Müller, Lewandowski, Coman

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren