Nürnberg
2. Fußball-Bundesliga

Pro Verbeek: Einige Club-Fans wünschen sich den Ex-Trainer zurück

Nach der Beurlaubung von Valerien Ismael am Montagabend wird über die Nachfolge des Franzosen als Trainer des Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg spekuliert. Einige Fans wünschen sich den im April entlassenen Gertjan Verbeek zurück.
Hat noch eine Lobby bei Teilen der Anhängerschaft des 1. FC Nürnberg: Ex-Trainer Gertjan Verbeek. Foto: dpa
Hat noch eine Lobby bei Teilen der Anhängerschaft des 1. FC Nürnberg: Ex-Trainer Gertjan Verbeek. Foto: dpa
+1 Bild
">
Sieben Niederlagen aus 13 Ligaspielen, dazu ein miserables Torverhältnis von 14:24 Toren und der Absturz auf Rang 14 in der 2. Fußball-Bundesliga - das alles wurde Valerien Ismael zum Verhängnis. Am späten Montagabend zogen die Club-Verantwortlichen die Reißleine und beurlaubten den erfolglosen Ex-Profi.

Jetzt gehen die Franken erneut auf Trainersuche. Ein Kandidat könnte ein alter Bekannter sein: Gertjan Verbeek. Der im April entlassene Ex-Trainer genießt in Fankreisen offenbar nach wie vor ein hohes Standing. Einige Unterstützer haben in der Dienstagsausgabe der "Nürnberger Nachrichten" sogar eine Anzeige geschaltet, in der offen die Rückkehr des Niederländers gefordert wird.


Ob Verbeek tatsächlich ein möglicher Kandidat ist, darüber lässt sich zur Zeit nur spekulieren - allerdings wäre 52-Jährige mit seiner offensiven Spielphilosophie vielleicht nicht die schlechteste Wahl für die 2. Liga.

Bis ein Nachfolger gefunden ist, leiten Fitness- und Reha-Trainer Markus Zidek sowie Torwart-Trainer Daniel Klewer die Übungseinheiten - erstmals an diesem Dienstagnachmittag. ak

Die Club-Trainer seit Felix Magath zum Durchklicken

  Mobile Nutzer folgen bitte diesem Link: http://bit.ly/1xdtixr