Coburg

HSC 2000: Klarer Sieg gegen Kornwestheim

Die Rehabilitation für die ärgerliche Pleite gegen Herrenberg ist gelungen. Am Ende stand ein ungefährdeter 33:20-Sieg für Coburgs Handballer; bereits zur Pause war beim Stand von 18:10 eigentlich alles klar.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Spieler des HSC 2000 wurden nach dem klaren Sieg von den mehr als 2000 Zuschauern in der HUK-Arena gefeiert. Fotos: Albert Höchstädter
Die Spieler des HSC 2000 wurden nach dem klaren Sieg von den mehr als 2000 Zuschauern in der HUK-Arena gefeiert. Fotos: Albert Höchstädter
+3 Bilder
Andererseits: Vor Wochenfrist war ein fast ähnlich großer Vorsprung in den Schlusssekunden noch verspielt worden.

Allen voran Torwart Oli Krechel, der gegen Herrenberg noch der "tragische Held" war, zeigte sich wieder in bärenstarker Form. Doch auch die übrigen HSCler verdienten sich durchweg gute Noten.

Nach nunmehr sechs Spieltagen steht der HSC 2000 mit 10:2 Punkten auf Rang drei. Spitzenreiter mit 12:0 Punkten bleibt Bad Neustadt nach einem knappen Auswärtssieg.
Verwandte Artikel