Bochum

Grischa Janorschke in Bochum eingefangen

Der deutsche Rad-Sprinter André Greipel hat den Sparkassen-Giro in Bochum gewonnen. Der 31-jährige Rostocker siegte bei dem Kriterium über 80 Kilometer vor Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Cottbus) und Roger Kluge (Eisenhüttenstadt). Der Altenkunstadter Grischa Janorschke zeigte sich zumindest in einer Ausreißergruppe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Grischa Janorschke aus Altenkunstadt (Landkreis Lichtenfels) war beim Sparkassen-Giro in einer prominent besetzten Ausreißergruppe vertreten. Vor zwei Jahren noch Zweiter, hatte der 26-jährige Franke diesmal nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun.  Foto: Roth
Grischa Janorschke aus Altenkunstadt (Landkreis Lichtenfels) war beim Sparkassen-Giro in einer prominent besetzten Ausreißergruppe vertreten. Vor zwei Jahren noch Zweiter, hatte der 26-jährige Franke diesmal nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun. Foto: Roth
+4 Bilder
Greipel und Martin hatten das gesamte Feld auf der 1,6 Kilometer langen Runde sogar überrundet. Der viermalige Tour-Etappengewinner Marcel Kittel konnte sich nicht in Szene setzen.

Janorschkes Teamkollege Sydlik stark

Vom Team Abus-Nutrixxion fuhr Benjamin Sydlik auf einen respektablen achten Platz. In der Anfangsphase war sein Teamkollege, der Altenkunstadter Grischa Janorschke, mit einer prominent besetzten Fluchtgruppe unterwegs, die aber wieder aufgefahren wurde. Vor zwei Jahren noch Zweiter, hatte der 26-jährige Franke diesmal nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun.

Derny-Rennen

Im Derny-Rennen mit 30 Startern schaffte Benjamin Sydlik dann eine noch größere Überraschung, als er sich hinter dem mehrfachen Tour-de-France-Etappensieger Marcel Kittel und Mailand-San-Remo-Sieger Gerald Ciolek Rang 7 sicherte. Janorschke belegte Rang 18. ft
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren