Grafing bei München

Bauchlandung für EHC Bayreuth zum Jahresabschluss

Eishockey-Oberligist EHC Bayreuth hat das Kalenderjahr 2013 mit einer vermeidbaren Niederlage beendet: Beim EHC Klostersee mussten sich die ersatzgeschwächten Tigers mit 2:4 (1:0; 1:1; 0:3) geschlagen geben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild
Symbolbild
Noch zu Beginn des Schlussdrittels lagen die Wagnerstädter nach Treffern von Jozef Potac und Dennis Thielsch bei den Oberbayern in einer bis dahin weitgehend ausgeglichenen Partie mit 2:1 in Front, einige unnötige Strafzeiten brachten die Waßmiller-Schützlinge dann ins Hintertreffen. Durch Treffer von Quinlan (45.) und Möhle (47.) übernahmen die Hausherren die Führung, bevor Kaefer (55.) mit seinem Tor zum 4:2-Endstand die allerletzten Zweifel am Sieg der Grafinger ausräumen konnte.

Bereits am kommenden Sonntag bietet sich den Tigers die Chance zur Revanche, wenn der EHC Klostersee in Bayreuth gastiert, zuvor eröffnen die Waßmiller-Schützlinge das Jahr 2014 mit einem Auswärtsspiel am morgigen Freitag in Regensburg.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren