Nürnberg
2. Fußball-Bundesliga

1. FC Nürnberg mit kleinem Gewinn - Zweitliga-Saison wird teuer

Der 1. FC Nürnberg hat die vergangene Abstiegssaison in der Fußball-Bundesliga mit einem geringen finanziellen Gewinn abgeschlossen. Im Geschäftsjahr 2013/14 betrug der Jahresüberschuss nach Vereinsangaben 409.000 Euro nach Steuern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Immer ein kritisches Auge auf die Zahlen: Ralf Woy, Vorstand Finanzen und Verwaltung beim 1. FC Nürnberg. Foto: Daniel Karmann dpa
Immer ein kritisches Auge auf die Zahlen: Ralf Woy, Vorstand Finanzen und Verwaltung beim 1. FC Nürnberg. Foto: Daniel Karmann dpa
"Wir sind mit dem Ergebnis nicht sehr zufrieden, aber zufrieden", sagte Finanzvorstand Ralf Woy am Dienstag bei der Präsentation der Zahlen vor der mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung in der Nürnberger Frankenhalle.

Die Bilanz wurde durch hohe Investitionen belastet, weil durch Trainerwechsel und Spielerkäufe der Abstieg abgewendet werden sollte. Der Sturz in die 2. Liga wird die Franken ebenfalls teuer zu stehen kommen, da sich allein die TV-Einnahmen in der laufenden Saison mehr als halbieren dürften. Sie reduzieren sich auf etwa zehn Millionen Euro, in der Bundesliga gab es noch über 25 Millionen. Ein ausgeglichenes Ergebnis in der 2. Liga zu erzielen, werde schwierig, bestätigte Woy: "Dann könnten wir uns alle auf die Schulter klopfen."

Die Gesamterträge stiegen im vergangenen Geschäftsjahr auf 64,4 Millionen Euro (Vorjahr: 54,4 Mio). Auch die Ausgaben lagen mit 64,0 Millionen deutlich höher als
zuvor (53,7 Mio). Den Etat für den Lizenz-Bereich bezifferte der Verein mit 23,9 Millionen Euro. Zum Bilanzstichtag 30. Juni 2014 drückten den "Club" Schulden von 1,18 Millionen Euro.

Auf der Hauptversammlung sollte die Wahl von fünf neuen Aufsichtsräten im Mittelpunkt stehen. Das Votum der Mitglieder könnte auch Auswirkungen auf die Zukunft von Sportvorstand Martin Bader haben, der von einigen Kandidaten abgelehnt wird. Der Club ist nach dem Abstieg auch schlecht in die Zweitliga-Saison gestartet.

Kommentare (2)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren