Wunsiedel im Fichtelgebirge
Warnung

Verunreinigung mit Kolibakterien: Trinkwasser in Region Wunsiedel muss abgekocht werden

Das Gesundheitsamt warnt derzeit die Bürger aus Wunsiedel vor verunreinigtem Trinkwasser. Das mit Kolibakterien verunreinigte Wasser muss aktuell abgekocht werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Wunsiedel in Oberfranken muss aktuell das Trinkwasser in den Haushalten abgekocht werden. Grund ist eine Verunreinigung mit Kolibakterien. Foto: Lukas Schulze/dpa
In Wunsiedel in Oberfranken muss aktuell das Trinkwasser in den Haushalten abgekocht werden. Grund ist eine Verunreinigung mit Kolibakterien. Foto: Lukas Schulze/dpa
Die Stadtwerke Wunsiedel warnen aktuell vor einer bakteriellen Verunreinigung des Trinkwassers im Bereich der Kernstadt der Stadt Wunsiedel sowie des Ortsteils Holenbrunn. Das mit Kolibakterien verunreinigte Wasser muss derzeit abgekocht werden.

Anwohner sollten Leitungswasser ausschließlich abgekocht trinken. Auch zur Zubereitung von Nahrungsmitteln, Zähneputzen sowie zum Reinigen von Wunden sollte das Wasser unbedingt abgekocht werden. Das Gesundheitsamt gab die Warnung an alle Haushalte heraus.

Das Wasser soll einmalig aufgekocht werden, bis es sprudelt. Anschließend sollte es langsam über mindestens zehn Minuten abkühlen. Zum Duschen, Baden, Waschen und für die Toilettenspülung kann das Leitungswasser ganz normal und ohne Einschränkungen verwendet werden.

Die Stadtwerke wollen darüber informieren, sobald das Trinkwasser wieder einwandfrei ist. Bei Fragen können Sie sich unter der Telefonnummer 09232/887120 bei den Stadtwerken melden.


Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren