Röslau
Unfall

Röslau: Autofahrerin (89) fährt Fußgänger an - 81-Jähriger auf Fahrbahn geschleudert

Am Freitag hat eine Autofahrerin im Kreis Wunsiedel einen Fußgänger angefahren, der dabei war eine Straße zu überqueren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 81-jähriger Fußgänger wurde am Freitag von einer Autofahrerin angefahren und verletzt. Er kam ins Krankenhaus in Marktredwitz. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa
Ein 81-jähriger Fußgänger wurde am Freitag von einer Autofahrerin angefahren und verletzt. Er kam ins Krankenhaus in Marktredwitz. Symbolfoto: Stephan Jansen/dpa

Im oberfränkischen Röslau hat sich am Freitag (6. September 2019) ein Unfall ereignet. Eine 89-jährige Autofahrerin erfasste einen Fußgänger, als dieser die Straße überquerte.

Wie die Polizei berichtet, war die Fahrerin gegen 13. 50 Uhr auf der Staatsstraße 2177 zwischen Wunsiedel und Röslau unterwegs. Kurz vor Brücklas überquerte ein Fußgänger, ein 81-jähriger Mann aus Röslau, die Fahrbahn von links nach rechts. Die Autofahrerin bremste sofort ab, erfasste aber trotzdem den Fußgänger, so dass dieser auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Der Fußgänger wurde leicht verletzt und zur Behandlung der Prellungen und Schürfwunden wurde er ins Krankenhaus Marktredwitz gebracht.

Am Tag zuvor verunglückte ein 16-Jähriger im Felsenlabyrinth in Wunsiedel. Der Jugendliche wollte eine Abkürzung nehmen und stürzte rund 15 Meter in die Tiefe.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.