Marktleuthen
Unfall

Mit über 3 Promille: Frau aus Oberfranken legt Auto aufs Dach

Eine Frau aus Oberfranken kam am Samstagmittag in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Sie hatte über 3 Promille im Blut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Frau aus Oberfranken kam am Samstagmittag in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Sie hatte über 3 Promille im Blut. Symbolfoto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Eine Frau aus Oberfranken kam am Samstagmittag in einer Kurve von der Fahrbahn ab. Sie hatte über 3 Promille im Blut. Symbolfoto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Über diesen Promille-Wert staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als sie am Samstagmittag, kurz vor 13 Uhr bei Großwendern einen Verkehrsunfall aufnahmen: Mehr als drei Promille Alkohol hatte die Fahrzeughalterin im Blut, und das gegen Mittag.


Unfall: Mit drei Promille in den Graben

Eine Frau aus Selb war auf der Kreisstraße zwischen Niederlamitz und Großwendern im Ausgang einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Ihr Auto blieb auf dem Dach liegen, die Frau konnte glücklicherweise unverletzt ausstiegen. Der Polizei gegenüber gab die Frau an, dass sie abgelenkt war, als sie das Radio bediente.

Eine weitere Unfallursache dürfte in der Alkoholisierung der Frau liegen. Der Test am Handalkomaten wies knapp über drei Promille auf. Damit war dies für lange Zeit die letzte Fahrt für die Frau. Sie musste ihren Führerschein an Ort und Stelle abgeben. Die anschließende Blutentnahme war obligatorisch.

Das alte Auto der Selberin musste durch einen Abschleppwagen geborgen werden. Es hat nur noch Schrottwert.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.