Laden...
Selb
Gewalttat

Oberfranken: 75-Jähriger attackiert Mann mit Gehstock

Ein 75-Jähriger aus Selb ging mit seinem Gehstock auf einen jüngeren Mann los. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Steve Buissinne/ Pixabay

Am Donnerstag (22.05.2020) kam es im Stadtteil Längenau in Selb zu einem Fall gefährlicher Körperverletzung: Ein 75-Jähriger attackierte einen Mann mit seinem Gehstock.

Nach ersten Angaben der Polizei Marktredwitz, wurde der 75-Jährige dabei beobachtet, wie er sich an einem Auto zu schaffen machte. Der 39-jährige Besitzer des Wagens konfrontierte ihn daraufhin und fragte, was er da mache. 

75-Jähriger aus Selb schlägt jüngeren Mann mit Gehstock

Als Antwort darauf, schlug der ältere Mann mit seinem Gehstock auf ihn ein. Der 39-Jährige zog ich dabei Verletzungen an der Hand, am Kopf und am Rücken zu. Er wurde zur Behandlung ins Klinikum Selb gebracht. 

Der 75-Jährige wurde später von den Polizeibeamten in seinem Zuhause angetroffen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die genauen Tatumstände sind noch nicht geklärt, jedoch wurde der Gehstock als Tatwaffe sichergestellt.