Wunsiedel im Fichtelgebirge

Landkreis Wunsiedel: Frau transportiert Crystal in ihrem Körper

Weil sich ein Pärchen auffällig nervös verhalten hat, haben Grenzpolizisten die beiden bei der Einreise aus der Tschechischen Republik kontrolliert. Die Beamten haben herausgefunden, dass die Frau Drogen in ihrem Körper geschmuggelt hat.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Frau hat versucht mehrere Gramm Crystal nach Deutschland zu bringen - in ihrem Körper. Sie und ihr Partner wurden allerdings geschnappt. Symbolfoto: Christopher Schulz
Eine Frau hat versucht mehrere Gramm Crystal nach Deutschland zu bringen - in ihrem Körper. Sie und ihr Partner wurden allerdings geschnappt. Symbolfoto: Christopher Schulz

Vergangenes Wochenende erwischte die Grenzpolizei ein Pärchen beim Drogenschmuggel: Ein 29-jähriger Mann und seine 40-jährige Begleiterin waren mit dem Taxi auf dem Weg von Tschechien nach Bayern. Bei Schirnding, Landkreis Wunsiedel, wurden sie von der Grenzpolizei aufgehalten.

Wie die Polizei berichtet, haben sich die beiden auffällig nervös verhalten, weshalb eine ausführliche Kontrolle stattfand. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Frau aus dem Landkreis Deggendorf in ihrem Körper Drogen versteckte.

Der Körper als Transportmittel

Die Frau wollte Crystal im zweistelligen Grammbereich nach Deutschland transportieren. Das Pärchen wird verdächtigt, Betäubungsmittel eingeführt zu haben und deshalb wurde am Sonntag Haftbefehl erlassen. Sie sind nun in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten untergebracht.

Außerdem untersuchte die Polizei die Wohnung der Beiden. Dort fanden die Polizisten geringe Mengen Betäubungsmittel und diverse Konsumutensilien. Die Kriminalpolizei Hof hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.