Laden...
Marktredwitz
Attacke

Einsatz nach Ruhestörung in Oberfranken eskaliert: Jugendliche attackieren Polizei

Ein Polizeieinsatz an der Skateranlage in Marktredwitz ist am Freitagabend eskaliert. Rund 40 Menschen hatten sich vor Ort versammelt. Aus der Gruppe attackierten mehrere Jugendliche die Polizeibeamten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schlägerei / Gewalt
In Marktredwitz haben mehrere Jugendliche Polizisten angegriffen und beleidigt. Symbolfoto: Bits and Splits/Adobe Stock

Zu einem Angriff auf Polizeibeamte kam es am Freitagabend in Marktredwitz. Angefangen hatte alles mit einer Ruhestörung. 

Aufgrund einer wiederholten Ruhestörung am Skaterpark fuhr eine Streife der Polizeiinspektion Marktredwitz gegen 23.45 Uhr am Freitagabend zu dem Einsatzort.  Am Skaterpark stellte die Polizei gut 40 Personen fest. Es handelte sich dabei in der Mehrzahl um Jugendliche, wie die Polizei am Samstag berichtete.

Beleidigung und Flaschenwurf: Jugendliche attackieren Polizisten

Die Streife war gerade im Begriff, Personalien festzustellen, als mehrere Angehörige der Gruppe die Maßnahme massiv störten. Aus einer Gruppe von vier Jugendlichen wurden die Beamten zudem mehrfach beleidigt.

Die Situation eskalierte, als die Beamten aus dieser Gruppe heraus mit einer Glasflasche beworfen wurden. Glücklicherweise wurde von dem Wurfgeschoss keiner der Einsatzkräfte getroffen. Umgehend wurden mehrere Streifen zur Unterstützung angefordert.

Die jungen Leute sprangen umgehend in ihre Fahrzeuge und flüchteten. Im Rahmen der Fahndung konnten mehrere Fahrzeuge angehalten und die Personalien der Insassen  festgestellt werden. Auch einer der Beschuldigten konnte in diesem Zug ermittelt werden. Die Polizeiinspektion Marktredwitz bittet darum, dass sich Zeugen des Angriffs melden, Telefon: 09231/9676-0.