Laden...
Selb
Unfallflucht

Mysteriöses Unfallauto am Teekannen-Kreisel in Selb

Gleich mehrfache hatte ein Unbekannter sein Auto gegen eine Leitplanke am Kreisverkehr in Selb gesetzt. Dann hatte er das Auto stehen lassen und floh.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gleich mehrfache hatte ein Unbekannter sein Auto gegen eine Leitplanke am Kreisverkehr in Selb gesetzt. Dann hatte er das Auto stehen lassen und floh. Symbolfoto: Christopher Schulz
Gleich mehrfache hatte ein Unbekannter sein Auto gegen eine Leitplanke am Kreisverkehr in Selb gesetzt. Dann hatte er das Auto stehen lassen und floh. Symbolfoto: Christopher Schulz
Gegen 21.30 Uhr am Sonntag wurde der Polizei Marktredwitz ein kaputtes Auto gemeldet, dass beim Kreisverkehr mit der Teekanne in Selb Auto steht. Dasteilt die Polizei mit.

Von den Polizeibeamten konnte bei der Unfallaufnahme herausgefunden werden, dass der blaue Mazda aus bisher ungeklärter Ursache mehrfach gegen die Leitplanke gefahren wurde, wo er dann auch stehen blieb. Der Fahrer kümmerte sich nicht um den Schaden und machte sich davon.

Der Halter, ein junger Mann aus Erkersreuth, konnte zu Hause angetroffen werden und wurde zur Sache befragt. Er bestritt, selbst gefahren zu sein. Auch wisse er nicht, wer sein Auto hatte.

Die Polizei hofft, dass eine Spurensuche am Montag zum Unfallflüchtigen führen wird. Der Sachschaden beträgt insgesamt 4500 Euro. Zeugen mögen sich bei der Polizei Marktredwitz melden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.