Selb

Körperverletzung am Wiesenfest in Selb

Ein 31-jähriger Mann wurde während einer Auseinandersetzung am Wiesenfest in Selb verletzt. Die Polizei sucht Zeugen
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto
Symbolfoto
Am Freitagabend kam es gegen 22.45 Uhr am Selber Wiesenfest im Bereich des Autoscooter zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei jungen Männern. Beide waren zuvor mit dem Autoscooter gefahren, berichtet die Polizei. Nach Fahrtende schlug der bislang unbekannte junge Mann dem 31-Jährigen unvermittelt und grundlos mit der Faust ins Gesicht. Der 31-Jährige erlitt eine Platzwunde und musste im Klinikum Selb ärztlich versorgt werden. Die Tat soll sich im unmittelbaren Bereich vor dem Kassenhäuschen abgespielt haben. Wer hat hier am Freitag entsprechende Beobachtungen gemacht?

Hinweise erbittet die Landespolizeiinspektion Selb unter der Telefonnummer 09287/9914-121.


Geschwindigkeitskontrollen während des Wiesenfestes


Im Rahmen des Wiesenfestes hat die Polizei am Samstag Geschwindigkeitsmessungen im Stadtgebiet durchgeführt.
Hierbei verhielt sich der Großteil der Autofahrer vorbildlich und hielt sich an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Acht Autofahrer wurden wegen überhöhter Geschwindigkeit verwarnt, zwei waren so schnell, dass sie nun eine Anzeige erwartet. Der "Spitzenreiter" war mit 80 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 50 Kilometer pro Stunde unterwegs.

Die ebenfalls durchgeführten Alkoholkontrollen zeigten laut Polizeimeldung ein durchaus positives Ergebnis. Lediglich ein Autofahrer musste wegen eines Atemalkoholergebnisses im Ordnungswidrigkeitenbereich beanstandet werden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren