Würzburg
Sexuelle Gewalt

Zwei sexuelle Übergriffe in Würzburg: Junge Frauen (16,22) begrapscht

In Würzburg ist es am Wochenende zu zwei sexuellen Übergriffen gekommen. Die Polizei sucht dringend Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Würzburg wurden zwei junge Frauen Opfer sexueller Gewalt. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto:  pixabay/Counselling
In Würzburg wurden zwei junge Frauen Opfer sexueller Gewalt. Die Polizei sucht Zeugen. Symbolfoto: pixabay/Counselling

In Würzburg ereigneten sich am Wochenende zwei sexuelle Übergriffe auf junge Frauen. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Der erste Vorfall passierte bereits in der Nacht auf Samstag vor einer Diskothek in der Würzburger Innenstadt.

Wie die unterfränkische Polizei berichtet, war eine 22 Jahre alte Frau gegen 3.30 Uhr vor der Disko in der Augustinerstraße, als plötzlich ein Unbekannter zu ihr kam. Der Mann hielt sie fest und begann sie zu begrapschen.

Die junge Frau wehrte sich, bis der Mann das Weite suchte - in unbekannte Richtung. Die Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief bis jetzt erfolglos. Die 22-Jährige kann den Täter wie folgt beschreiben:

• männlich
• ca. 30-35 Jahre alt
• 185 cm groß
• normale Figur
• dunkle Hautfarbe
• dunkles, kurzes Haar
• bekleidet mit Jeans und schwarzer Jacke
 


Beim zweiten Vorfall wurde eine 16-Jährige begrapscht


Der zweite Übergriff ereignete sich in der Nacht auf Sonntag. Opfer war diesmal eine 16-Jährige. Das Mädchen war nach Angaben der Polizei gegen 23.15 mit dem Bus der Linie 12 auf dem Nachhauseweg. Während der Fahrt fiel der 16-Jährigen bereits der spätere Täter auf. Die junge Frau verließ den Bus an der Haltestelle "Straubberg" und wollte zu Fuß nach Hause gehen.

 

 


Im Bereich der Kreuzung Versbacher Straße/Am Schwarzenberg sprach der Unbekannter die 16-Jährige an, hielt sie fest und begrapschte sie. Die Geschädigte konnte sich losreißen und rannte nach Hause. Der Täter flüchtete in unbekannte Richtung. Die 16-Jährige kann den Unbekannten wie folgt beschreiben:
• männlich
• 20 Jahre alt
• 170 cm groß
• südländisches Aussehen
• schwarze Haare, dunkler Vollbart
• sprach deutsch mit ausländischem Akzent
• bekleidet mit einer Basecap und Sportschuhen, ansonsten unbekannt

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den beiden Vorfällen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Telefon 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

 

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.