Laden...
Würzburg
Kriminalität

Würzburg: Zecher wird Opfer eines Überfalls

Opfer eines Raubüberfalles auf offener Straße wurde am frühen Samstagmorgen gegen 02.00 Uhr ein 21-jähriger Mann, der nach einer ausgiebigen Zechtour für den bislang unbekannten Täter offensichtlich ein leichtes Opfer darstellte.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der erkannbar betrunkene Geschädigte war vor einer Gastwirtschaft in der Bahnhofstraße unterwegs, als er unvermittelt von dem Unbekannten angegriffen und mit einem Fausthieb gegen die Schläfe niedergestreckt worden ist.

Nachdem der Geschädigte am Boden zum Liegen gekommen war, entnahm der Täter dessen Geldbörse mit 200 Euro Bargeld und verschwand. Als Beschreibung von dem Tatverdächtigen ist nur bekannt, dass er ca. 190 cm groß, ca. 23 Jahre alt  und athletisch gebaut ist .
 
Die Würzburger Kripo nimmt diesbezüglich sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0931/475-1732 entgegen. pol