Würzburg
Gewalt

Würzburg: Vom Lärm genervt - 80-Jähriger greift Motorradfahrer an

Bewaffnet mit einem Bierglas griff ein Senior am Freitag ein Gruppe Motorradfahrer in Würzburg an. Auch gegenüber der Polizei zeigte sich der 80-Jährige aggressiv.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weil ihn der Lärm einiger Motorradfahrer störte, griff ein 80-Jähriger in würzburg einen Biker mit einem Bierkrug an. Symbolbild:  Roland Weihrauch/dpa
Weil ihn der Lärm einiger Motorradfahrer störte, griff ein 80-Jähriger in würzburg einen Biker mit einem Bierkrug an. Symbolbild: Roland Weihrauch/dpa

Offenbar weil er sich vom Lärm gestört fühlte, hat ein 80-Jähriger in Würzburg einen jungen Motorradfahrer mit einem Bierglas attackiert.

Wie die Polizei mitteilt, saß der Seniors am Freitagabend zunächst im Außenbereich eines Lokals in der Juliuspromenade. Da er sich durch vorbeifahrende Motorradfahrer gestört fühlte schnippte er eine Zigarettenkippe in deren Richtung, ohne jemand zu treffen.

80-Jähriger hält Motorradfahrer an

Beim erneuten Vorbeifahren der Motorradgruppe stellte er sich auf die Straße und hielt diese an. Im weiteren Verlauf übergoss er den Inhalt seines Bierglases über einen 18-jährigen und schlug ihm anschließend mit dem leeren Bierglas gegen den Motorradhelm.

Der 18-jährige blieb unverletzt, der Helm unbeschädigt. Der Senior verhielt sich auch nach dem Eintreffen der Polizisten noch aggressiv und erhielt einen Platzverweis. Außerdem wurden mehrere Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. rowa/mit dpa

Weitere Meldungen aus Würzburg: 20 Tonnen Gummigranulat gehen in Flammen auf - Lkw-Unglück auf A3

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.