Würzburg
Unglück

Couch aus Fenster geschmissen: Holzsplitter treffen Bub (4) am Auge

Plötzlich fliegt eine Couch aus dem Fenster auf die Straße: Kinder spielen auf der Straße. Ein Vierjähriger wird von Holzsplittern am Auge getroffen. Nun ermittelt die fränkische Polizei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Junge wurde von Holzsplittern im Bereich der Augen getroffen. Mehrere Kinder verfehlte die Couch nur knapp. Symbolfoto: Kat Jayne/pexels.com
Der Junge wurde von Holzsplittern im Bereich der Augen getroffen. Mehrere Kinder verfehlte die Couch nur knapp. Symbolfoto: Kat Jayne/pexels.com

  • Junge wirft Couch aus dem Fenster
  • Vierjähriger Junge von Holzsplitter getroffen
  • Polizei ermittelt in Franken
16-Jähriger wirft Couch aus dem Fenster und verletzt Kind: Im unterfränkischen Würzburg wurde am Mittwoch (7. August 2019) ein vierjähriger Junge verletzt. In den Mittagsstunden schmiss ein 16-Jähriger in der Rottendorfer Straße eine Couch aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses. Die Couch verfehlte mehrere auf der Straße spielende Kinder nur knapp.

Würzburg: Holzsplitter fliegt Richtung Kinderauge

Jedoch splitterten Holzteile an das Auge eines vierjährigen Jungen. Er erlitt dadurch leichte Verletzungen in diesem sensiblen Bereich. Informationen der örtlichen Polizei wird nun gegen den 16-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zudem wurde bei ihm eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden, weswegen ihm auch ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz angelastet wird.

In Spanien hat ein Mann einen Kühlschrank eine Klippe hinunter geworfen. Die Polizei ertappte ihn im Internet. Zur Strafe musste er das Gerät die Klippen wieder hinaufschleppen.

Video: Frau wegen Kontaktlinse fast erblindet

Eine Frau ist wegen eines Parasiten, der sich unter der Kontaktlinse versteckt hatte, beinahe erblindet. Ein Medikament konnte die Erkrankung stoppen. Wie der Parasit in das Auge der Frau kam, erfahren Sie in unserem Video:

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.