Würzburg
Brand

Würzburg: Feuer in Kleingartenanlage - sechs Gartenhäuser in Flammen

In Unterfranken haben mehrere Gartenhäuser in einer Kleingartenanlage gebrannt. Dabei entstand ein Schaden von 10.000 Euro. Die Kripo ermittelt nun die Brandursache.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sechs Gartenhäuser sind in einer Kleingartenanlage in Unterfranken abgebrannt. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Symbolbild: congerdesign/pixabay.com
Sechs Gartenhäuser sind in einer Kleingartenanlage in Unterfranken abgebrannt. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Symbolbild: congerdesign/pixabay.com

In einer Kleingartenanlage im Würzburger Stadtteil Sanderau haben in der Nacht zum Samstag mehrere Gartenhäuser gebrannt. Dabei wurde niemand verletzt. Es entstand ein Schaden von 10.000 Euro.

Brand in Kleingartenanlage: Sechs Gartenhäuser abgebrannt

Kurz vor Mitternacht ging im Würzburger Polizeipräsidium ein Notruf über den Brand einer Gartenhütte ein. Streifen der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, die Berufsfeuerwehr Würzburg und die freiwillige Feuerwehr Randersacker rückten zum Brand in der Randersackererstraße aus.

Die freiwillige Feuerwehr Randersacker löschte die insgesamt sechs in Mitleidenschaft gezogenen Gartenhäuser. Der entstandene Schaden beträgt laut Polizei rund 10.000 Euro.

Die Ermittlungen der Kripo Würzburg zur Brandursache dauern weiterhin an.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren