Würzburg
Körperverletzung

Unterfranken: Zwei Männer (20 und 40) prügeln sich um eine Frau

Der Kampf um eine Frau wurde in der Nacht auf Samstag mit Fäusten ausgetragen. Zwei Männer fingen auf der Würzburger Juliuspromenade an sich zu prügeln.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kampf um eine Frau wurde in der Nacht auf Samstag mit Fäusten ausgetragen. Zwei Männer fingen auf der Würzburger Juliuspromenade an sich zu prügeln. Symbolfoto: Christopher Schulz
Der Kampf um eine Frau wurde in der Nacht auf Samstag mit Fäusten ausgetragen. Zwei Männer fingen auf der Würzburger Juliuspromenade an sich zu prügeln. Symbolfoto: Christopher Schulz
Zwei Männer haben in den frühen Stunden des Samstagmorgen um die Gunst einer Frau gebuhlt. Darum lieferten sich ein 20-Jähriger und ein 40-jähriger Mann in der Würzburger Innenstadt zunächst einen verbalen Schlagabtausch.

Laut Polizei konnten sie ihre Streitigkeiten aber nicht beilegen - also flogen die Fäuste. Sie verletzten sich gegenseitig leicht. Wie die Polizei mitteilt, war auch Alkohol bei beiden Männern im Spiel. Das trug nicht zur Entspannung der Lage bei.

Beide erwartet jetzt eine Anzeige wegen Körperverletzung. Die Frau, um die die beiden kämpften, nahm Reißaus.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.