Würzburg
Unfall

Junger Mercedes-Fahrer kollidiert in Unterfranken mit Geländer von Schnellimbiss - hoher Schaden

Ein 19-jähriger Autofahrer hat an Neujahr einen spektakulären Unfall mit seinem Mercedes AMG gebaut: Er kam in Würzburg von der Straße ab, dreht sich und landete im Geländer eines Fast-Food-Restaurants. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Würzburg kam an Neujahr ein Mercedes AMG von der Straße ab,drehte sich um 180 Grad und prallte gegen ein Geländer.Symbolbild: Höfig/News5
In Würzburg kam an Neujahr ein Mercedes AMG von der Straße ab,drehte sich um 180 Grad und prallte gegen ein Geländer.Symbolbild: Höfig/News5

Unfall mit hochmotorisiertem Auto in der Nürnberger Straße in Würzburg: Ein Unfall hat sich in den Abendstunden des Neujahrstages im Stadtteil Grombühl, im Einmündungsbereich der Schweinfurter Straße in die Nürnberger Straße, ereignet

Wie die Polizei berichtet kam "ein hochmotorisierter Mercedes AMG alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab" und prallte gegen ein dortiges Geländer. Es entstand Sachschaden im fünfstelligen Bereich.

Mercedes-Fahrer (19) verliert Kontrolle über Auto

Gegen 21.35 Uhr befuhr ein 19-jähriger Mercedes-Fahrer die Schweinfurter Straße in stadtauswärtiger Richtung. Im Kurvenbereich zwischen Schweinfurter Straße in Richtung Nürnberger Straße verlor er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein hochmotorisiertes Fahrzeug. Das Heck des Mercedes AMG brach aus, der Wagen drehte sich um 180 Grad auf der Fahrbahn und kam schließlich im Bereich eines Geländers, vor einem dortigen Schnellimbiss, zum Stehen.

Sowohl das Auto als auch sein metallisches Gegenüber wurden durch die Kollision stark beschädigt, so die Polizei. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen werden. Der Sachschaden liegt nach derzeitigem Stand im mittleren fünfstelligen Bereich. Glücklicherweise blieb der junge Fahrer unverletzt.

Um den genauen Unfallhergang zu verifizieren bittet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt Zeugen, insbesondere die Besucher des Schnellimbisses, welche bislang noch nicht polizeilich erfasst wurden und sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Tel. 0931 457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren