Würzburg
Unfall

Vier Meter tiefer Sturz: Autofahrerin übersieht Geländer auf Supermarkt-Parkplatz

In Würzburg hat sich am Montagnachmittag ein Unfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes ereignet. Dort durchbrach eine Autofahrerin mit ihrem Wagen ein Geländer und stürzte etwa vier Meter auf einen Firmenhof.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Würzburg hat sich am Montag ein Unfall auf einem Supermarkt-Parkplatz ereignet. Foto: Höfig / News5
In Würzburg hat sich am Montag ein Unfall auf einem Supermarkt-Parkplatz ereignet. Foto: Höfig / News5

Unfall in Würzburg: Wagen durchbricht Geländer auf Supermarkt-Parkplatz und stürzt vier Meter in die Tiefe. Im Würzburger Stadtteil Lengfeld hat am Montagnachmittag (25. November 2019) eine ältere Autofahrerin mit ihrem Wagen einen Metallzaun auf dem Gelände eines Einkaufmarktes durchbrochen und ist anschließend circa vier Meter in die Tiefe gestürzt.

Auf Supermarkt-Parkplatz: Fahrerin verwechselt Gas und Bremse - und rast durch Metallzaun

Nach Informationen der Polizei verwechselte die Fahrerin des Unfallwagens auf dem Supermarkt-Parkplatz in der Werner-von-Siemensstraße offenbar Bremse und Gas. Das Auto durchbrach daraufhin einen Eisenzaun und stürzte mit der Front voraus von dem Parkdeck etwa vier Meter tief in den Hof einer benachbarten Firma.

Nach einer Erstversorgung durch den verständigten Rettungsdienst wurde die Würzburgerin leicht verletzt in eine Klinik eingeliefert. Der beschädigte Wagen wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

 

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.