Würzburg
Arbeitsunfall

Arbeiter gestürzt und auf Hausdach gefangen: Aufsehenerregende Rettungsaktion in Franken

In der Würzburger Altstadt ist es am Donnerstag zu einem aufsehenerregenden Rettungseinsatz gekommen. Ein Arbeiter war auf einem Hausdach gestürzt - es kam zu einer aufwenigen Luftrettung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem Kran haben Feuerwehr und Rettungsdienst einen Verletzten vom Dach eines mehrstöckigen Hauses gerettet.  Symbolfoto: skorchanov/Pixabay
Mit einem Kran haben Feuerwehr und Rettungsdienst einen Verletzten vom Dach eines mehrstöckigen Hauses gerettet. Symbolfoto: skorchanov/Pixabay

Aufsehenerregender Arbeitsunfall in Würzburg: Mit einem Kran haben Feuerwehr und Rettungsdienst einen Verletzten vom Dach eines mehrstöckigen Hauses gerettet.

Der Arbeiter sei am Donnerstag auf dem Dach in der Würzburger Altstadt gestürzt und habe nicht mehr gehen können, teilte das Bayerische Rote Kreuz mit.

Bergung mit Trage zu schwierig: Luftrettung mit Baustellenkran

Da auch eine Bergung mit einer Trage durch den engen Dachboden schwierig gewesen wäre, entschieden sich die Retter für einen Transport durch die Luft - am Haken eines Baustellenkrans.

Auf dem Weg nach unten wurde der Arbeiter in einer Schleifkorbtrage von einem Höhenretter der Berufsfeuerwehr betreut. Danach brachte ihn der Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

 

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.