Giebelstadt
Rettungshubschrauber

Kreis Würzburg: Quadfahrer rast ohne Helm ins Feld - Rettungshubschrauber im Einsatz

Schwere Kopfverletzungen erlitt ein Quadfahrer bei einem Unfall im Kreis Würzburg am Samstag. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schwere Kopfverletzungen erlitt ein Quadfahrer bei einem Unfall im Kreis Würzburg am Samstag. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Symbolbild, Foto: News5/Oßwald
Schwere Kopfverletzungen erlitt ein Quadfahrer bei einem Unfall im Kreis Würzburg am Samstag. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Symbolbild, Foto: News5/Oßwald
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagabend im Giebelstadter Ortsteil Sulzdorf im Landkreis Würzburg.

Dabei fuhr ein 49-Jähriger mit einem Quad gegen 20:45 Uhr auf dem Flurweg von Sulzdorf in Richtung Moos. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer von der Fahrbahn und fuhr in ein Feld. Der Fahrer, der keinen Helm trug, stürzte anschließend von dem Quad und erlitt schwere Kopfverletzungen.

Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Würzburg gebracht. Ein Sachverständiger kam an die Unfallstelle, die von der örtlichen Feuerwehr ausgeleuchtet werden musste.

Kreis Würzburg: Unbekannter fährt mit Auto gegen Hauswand und rast dann davon


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.