Laden...
Würzburg
Unfall

Sperrung auf A3: Rettungshubschrauber am Unfallort

Aktueller Stau auf der A3: Am Nachmittag ist es zu einem Unfall gekommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der A3 hat sich am Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Symbolfoto: Adobe Stock
Auf der A3 hat sich am Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Symbolfoto: Adobe Stock

Update, 02.02.2020; 16.45 Uhr: Verkehr normalisiert sich auf A3

Der Verkehr auf der A3 normalisiert sich wieder. Die Einsatzkräfte haben die Unfallstelle auf der Verbindungsstraße zur A81 geräumt.

Erstmeldung, 02.02.2020, 15.00 Uhr: A3-Sperrung nach Unfall bei Würzburg

Auf der A3 hat sich am Sonntagnachmittag (2. Februar 2020) ein Verkehrsunfall ereignet, wodurch drei Menschen verletzt wurden. Gegen 15 Uhr schleuderte ein Auto aus einer Linkskurve in einen seitlichen Graben. Die Unfallstelle liegt auf Höhe "Würzburg-Kist" auf der Verbindungsstraße zwischen der A3 und der A81. Das Auto war in A81-Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs. Diese ersten Angaben bestätigte ein Sprecher der Polizei gegenüber inFranken.de.

Der Rettungsdienst ist aktuell (Stand: 15.30 Uhr, Sonntagnachmittag) vor Ort und versorgt die Verletzten. Unter anderem ist auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Polizei hat die A3 im Unfallbereich beidseitig gesperrt. Derzeit ist unklar, wie lange diese Sperrung anhalten wird. Augenzeugen berichten am Nachmittag, dass es sich im betroffenen Bereich der A3 staut.

Mehr in Kürze auf inFranken.de

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.