Ochsenfurt
Neueste Ermittlungen

Mann (64) treibt tot im Main - Unbekannter Begleiter beim Bratwurstfest als wichtiger Zeuge gesucht

Mitte Juni wurde die Leiche eines 64-jährigen Mannes aus dem Main geborgen. Seitdem ermittelt die Polizei, wie er gestorben ist. Die neuesten Ermittlungen ergeben, dass es zuvor einen Streit beim Ochsenfurter Bratwurstfest gegeben haben soll.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nachdem im Main die Leiche eines Mannes gefunden wurde, sucht die Polizei nach Zeugen. Symbolfoto: NEWS5/Paso
Nachdem im Main die Leiche eines Mannes gefunden wurde, sucht die Polizei nach Zeugen. Symbolfoto: NEWS5/Paso

Nach einem Leichenfund im Main Mitte Juni sucht die Polizei nach Zeugen, die insbesondere beim Ochsenfurter Bratwurstfest Beobachtungen gemacht haben.

Update vom 17. Juli 2019: Unbekannter Begleiter als Zeuge gesucht

Nachdem Mitte Juni ein Mann tot aus dem Main geborgen war, laufen die Ermittlungen der Kripo Würzburg nach wie vor auf Hochtouren. Ein noch unbekannter Mann, der gemeinsam mit dem Verstorbenen das Ochsenfurter Bratwurstfest verlassen haben soll, wird in diesem Zusammenhang dringend als Zeuge gesucht.

Wie bereits berichtet, war am Mittwoch, den 12. Juni, gegen 07.00 Uhr, im Bereich des Kraftwerkes ein männlicher Leichnam entdeckt worden. In der Folge übernahm die Kriminalpolizei Würzburg die Ermittlungen und konnte rasch klären, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen seit wenigen Tagen vermissten Mann aus dem Raum Ochsenfurt handelt. Seither ist Gegenstand der Ermittlungen, wie es zum Tod des 64-Jährigen gekommen war.

Inzwischen ist bekannt, dass der 64 Jahre alte Mann die Nacht zum Sonntag, den 9. Juni 2019, auf dem Ochsenfurter Bratwurstfest verbracht hatte. Es liegen Zeugenaussagen vor, wonach er das dortige Festzelt zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr mit einem etwa 50-jährigen Begleiter verlassen haben soll. Die beiden dürften sich dem Sachstand nach gekannt haben.

Der bislang noch unbekannte Begleiter wird dringend als Zeuge gesucht. Er wird daher gebeten, sich schnellstmöglich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. Auch wer sonst sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Die Meldung vom 27. Juni 2019: Was geschah beim Ochsenfurter Bratwurstfest?

Am 12. Juni war der leblose Körper des 64-jährigen Mannes am Kraftwerk bei Großmannsdorf entdeckt und geborgen worden, berichtet die Polizei. Die Kripo Würzburg übernahm die Ermittlungen und konnte rasch klären, dass es sich bei dem Verstorbenen um einen seit wenigen Tagen vermissten Mann aus dem Raum Ochsenfurt handelte. Nun soll geklärt werden, wie der 64-Jährige starb.

Streit bei Fest: Mann griff als Schlichter ein

Die Polizei hat mittlerweile Hinweise erhalten, dass der 64-Jährige am Samstag, den 8. Juni, auf dem Ochsenfurter Bratwurstfest bei einer Auseinandersetzung als Schlichter eingegriffen hatte. Zudem war der Verstorbene von Zeugen gegen 22.30 Uhr schlafend am Mainufer gesehen worden.

Wieder andere Zeugen gaben an, sie hätten beobachtet, wie der 64 Jahre alte Mann gegen 01.00 Uhr am Sonntag das Festzelt mit einem männlichen Unbekannten verlassen hätte. Außerdem soll der 64-Jährige am Sonntagabend tanzend auf dem Fest gesehen worden sein.

Polizei hofft auf Hinweise aus Bevölkerung

Die Kripo Würzburg stellt nun folgende Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer hat die Auseinandersetzung auf dem Bratwurstfest im Festzelt gegen 22.00 Uhr beobachtet?
  • Wer kann möglicherweise Hinweise zur Begleitperson des 64-Jährigen geben, mit der er angeblich am Sonntag um 01.00 Uhr das Zelt verlassen hat?
  • Wer hat eventuell im Bereich des Mains einen Streit beobachtet?
  • Wer hat den 64-Jährigen möglicherweise am Sonntagabend tanzend auf dem Fest gesehen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Würzburg jederzeit unter Tel. 0931/457-1732 entgegen.

Wenige Tage später wurde erneut eine Leiche im Main gefunden: Leiche treibt im Main: Polizei identifiziert toten Mann

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.