Würzburg
Schläger gesucht

Mit Stein ins Gesicht geschlagen: Duo verprügelt 20-Jährigen in Würzburg - Polizei sucht Schläger

Am Samstagabend wurde ein 20-Jähriger Opfer einer Schlägerei in Würzburg. Ein noch Unbekannter des Schläger-Duos ist auf der Flucht. Er schlug seinem Opfer mit einem Stein ins Gesicht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem Stein schlug ein noch unbekannter junger Mann einem 20-Jährigen in Würzburg ins Gesicht. Symbolfoto: unsplash.com/Brina Blum
Mit einem Stein schlug ein noch unbekannter junger Mann einem 20-Jährigen in Würzburg ins Gesicht. Symbolfoto: unsplash.com/Brina Blum

Am Samstagabend ist ein junger Mann mit einem Stein niedergeschlagen worden. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Kranenkai in Würzburg.

Der 20-jährige Geschädigte war unterhalb der Friedensbrücke, als er mit zwei Heranwachsenden in Streit geraten ist. Dieser eskalierte und ihm wurde von einem 18-Jährigen zunächst mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss hielt der Täter den Geschädigten fest und der unbekannte Begleiter des 18-Jährigen schlug dem 20-Jährigen mit einem Stein ins Gesicht.

20-Jähriger nach Schlägerei verletzt

Daraufhin stürzte der Geschädigte und wurde verletzt.Zur Behandlung seiner Verletzungen kam der 20-Jährige dann in eine Würzburger Klinik.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen der Auseinandersetzung. Den unbekannten Schläger beschreibt die Polizei folgendermaßen: männlich, etwa 18 Jahre alt, zirka 160 cm groß, kräftige Statur.

Wer Hinweise zu den Taten oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.