Würzburg
Regulierung

Keine Hotpants: Dresscode an Würzburger Gymnasium

Das Würzburger Deutschaus-Gymnasium hat sich seit Anfang Mai einen Dress-Code gegeben. Verboten ist dort nun das Tragen von Hotpants, Tanktops oder T-Shirts mit diskriminierenden Aufschriften. Doch nicht alle finden die Regelung gut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Deutschhaus-Gymnasium in Würzburg hat, so die Webseite der Schule, in Zusammenarbeit mit der Schülerschaft und der SMV eine Kleiderordnung erarbeitet.

Konkret verbietet der Dress-Code das Tragen von Hotpants, auch bauchnabelfrei sollte die Kleidung nicht sein. Leggins und Strumpfhosen müssen mit einem langen Oberteil kombiniert werden. Bei ausgeschnittenen Tank-Tops ist ein enganliegendes T-Shirt darunter zu tragen, auch bei transparenten Oberteilen gilt der Zwang zum blickdichten Oberteil darunter. Auf keinen Fall sollte Unterwäsche zu sehen sein, vor allem bei Hosen wird darauf hingewiesen.


Verboten sind außerdem Oberteile mit Aufschriften oder Abbildungen, "die Drogen, Gewalt, Alkohol oder Ähnliches verherrlichen" oder "rassistische, sexistische oder diskriminierende Botschaften aufweisen." Bei Verstößen sind die Schüler angehalten, sich umzuziehen. Gegebenenfalls können sie dies im Sekretariat tun und werden dort mit alter Schulbekleidung versorgt.

Widerspruch: Dresscode sei sexistisch

Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, hat es seit der Einführung kaum Widerstand gegeben, doch nicht allen gefällt die Regulierung. So hat sich ein Aktionsbündnis namens "Der Dresscode muss weg"formiert. Es kritisiert vor allem die Sanktionierung und die drohende Stigmatisierung von Schülern, die gegen die Regeln verstoßen.

Auch unterstütze das Verbannen von unzüchtiger Kleidung Rape-Culture und Victim-Blaming. Übersetzt bedeuten diese Fachbegriffe, dass Vergewaltigungsopfern die Schuld gegeben wird, wenn sie "unzüchtige" Kleidung tragen. Außerdem würden die Schüler und Schülerinnen in vorgefertigte Rollenbilder gepresst.

Kommentare (3)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren