Würzburg
Gewalt

Glaskrug ins Gesicht geschlagen: Streit eskaliert in Unterfranken - Polizei sucht Zeugen

Ein Mann wollte in der Nacht auf Samstag einen Streit vor einem Lokal in Würzburg schlichten. Eine Frau schlug ihm jedoch einen Glaskrug ins Gesicht.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Würzburg eskalierte am Samstagmorgen ein Streit. Ein Mann wollte schlichten, bekam jedoch einen Glaskrug ins Gesicht. Symbolfoto: Christopher Schulz
In Würzburg eskalierte am Samstagmorgen ein Streit. Ein Mann wollte schlichten, bekam jedoch einen Glaskrug ins Gesicht. Symbolfoto: Christopher Schulz

Mit einer Kopfplatzwunde und einem Krankenhausaufenthalt endete der Versuch eines 53-jährigen einen Streit zu schlichten. Das berichtet die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

Am frühen Samstagmorgen (10.11.18) war es in der Sanderstraße in Würzburg vor einem Lokal zu Streitigkeiten zwischen mehreren Personen gekommen. Der 53-jährige hatte die Absicht, schlichtend auf die Streitenden einzuwirken, rempelte hierbei jedoch versehentlich eine unbekannte Frau an, worauf ihm diese unvermittelt mit einem Glaskrug ins Gesicht schlug.

Die Schlägerin konnte anschließend trotz intensiven Fahndungsmaßnahmen unerkannt entkommen. Der Verletzte kam mit einem Krankenwagen in eine Würzburger Klinik.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931/457-2230 mit der PI Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.