Rottenbauer
Polizeieinsatz

Würzburg: Unbekannte treten Mann gegen Kopf - Polizei sucht Zeugen

Zwei Unbekannte haben in Rottenbauer am Freitagabend einen Mann zu Boden geschubst und ihm gegen den Kopf getreten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Unbekannte haben in Rottenbauer am Freitagabend einen Mann zu Boden geschubst und ihm gegen den Kopf getreten. Symbolbild: Archiv
Zwei Unbekannte haben in Rottenbauer am Freitagabend einen Mann zu Boden geschubst und ihm gegen den Kopf getreten. Symbolbild: Archiv
Nach bisherigem Ermittlungsstand lief der 28-jährige Geschädigte am Freitagabend gegen 21:50 Uhr im Schleifweg in Rottenbauer in Richtung Straßenbahnhaltestelle. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde er nach eigenen Angaben durch zwei männliche Personen verfolgt. Dies berichtet die Polizei.

Im Bereich der Straßenbahnendhaltestelle wurde er dann durch die beiden unbekannten Täter zu Boden gerungen. Anschließend soll zumindest einer der Täter dem am Boden liegenden Geschädigten mehrmals gegen den Kopf getreten haben. Die Auseinandersetzung wurde durch den an der Endhaltestelle anwesenden Fahrer einer Straßenbahn beobachtet.

Nachdem sich der Geschädigte in die Straßenbahn retten konnte, ließen die Täter von ihm ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Der Geschädigte wurde bei dem Angriff am Kopf verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Eine Beschreibung der Täter konnte bislang nicht in Erfahrung gebracht werden. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0931/457-2230.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.