Würzburg
Unfall

Würzburg: Autofahrer übersieht rote Ampel und fährt Fahrradfahrerin an

Ein Autofahrer hat am Dienstagnachmittag in Zellerau eine rote Ampel übersehen und dann eine Fahrradfahrerin angefahren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Autofahrer übersah am Dienstagnachmittag in Zellerau eine rote Ampel und streifte dabei eine Fahrradfahrerin, die sich dabei leicht verletzte. Symbolbild: NEWS5 / Herse
Ein Autofahrer übersah am Dienstagnachmittag in Zellerau eine rote Ampel und streifte dabei eine Fahrradfahrerin, die sich dabei leicht verletzte. Symbolbild: NEWS5 / Herse
Ein 49 Jahre alter Daimler-Fahrer hatte am Dienstagabend eine rote Lichtzeichenanlage in der Saalgasse in Zellerau in Würzburg übersehen und stieß infolgedessen mit einer 21 Jahre alten Fahrradfahrerin zusammen.

Wie die Polizei berichtet, wollte die Fahrradfahrerin gegen 19 Uhr eine grüne Fußgänger- und Radwegampel überqueren. Der Autofahrer übersah die rot zeigende Ampel und fuhr deshalb die kreuzende Radfahrerin an. Infolgedessen erlitt die junge Frau Prellungen und wurde zur weiteren Abklärung mit dem Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus gebracht. An dem Fahrzeug und am Fahrrad entstand ein Sachschaden von ungefähr 430 Euro.

Gegen den Autofahrer wird nun wegen Fahrlässiger Körperverletzung und einem Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung ermittelt.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.