Würzburg
Zusammenstoß

Teurer Unfall mit drei Verletzten in Würzburg

Drei Verletzte und etwa 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend in Würzburg in der Friedenstraße ereignete.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Matthias Hoch
Symbolbild: Matthias Hoch
Gegen 22.30 Uhr befuhr ein 23-jähriger Smartfahrer die Friedenstraße und wollte nach links in die Sieboldstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er einen entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer mit seinem Sozius und es kam zum Unfall.

Durch Zusammenstoß wurden der 47-jährige Motorradfahrer und seine 29 Jahre alte Mitfahrerin zirka sechs Meter weit geschleudert. Beide mussten mit Prellungen, Gehirnerschütterungen und Brüchen stationär in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher erlitt einen Schock und musste ebenfalls eine Klinik aufsuchen.

Da das Motorrad und das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit waren, mussten die Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die Würzburger Berufsfeuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und beseitigte auslaufende Flüssigkeiten. Während der Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich vollständig gesperrt. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. pol
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren