Laden...
Würzburg
Polizeiskandal

Staatsanwaltschaft prüft Nazi-Aufkleber-Affäre

Nach der Entdeckung von Neonazi-Aufklebern in einem Einsatzwagen der Polizei steht die strafrechtliche Prüfung des Falls noch aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem Ergebnis sei wohl nicht vor kommender Woche zu rechnen, sagte der Würzburger Oberstaatsanwalt Frank Gosselke am Mittwoch. Auch die interne Untersuchung der Polizei dauert an. Fußballfans hatten die Aufkleber am Sonntag beim Bundesliga-Relegationsspiel der SpVgg Greuther Fürth gegen den Hamburger SV in einem Würzburger Einsatzfahrzeug der Bereitschaftspolizei gesehen. Sie waren auf eine Holzkiste geklebt und trugen Aufschriften wie "Anti-Antifa organisieren. Den Feind erkennen. Den Feind benennen".

Kommentare (2)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren