Würzburg

Sexueller Angriff in Würzburg: Frau wehrt sich so heftig, dass Täter flieht

In der Nacht auf Sonntag hat ein Unbekannter eine 30-Jährige in Würzburg-Sanderau sexuell angegriffen. Die Frau wehrte sich so heftig, dass der Mann von ihr abließ. Eine Fahndung der Würzburger Polizei blieb bisher ergebnislos.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
In der Nacht auf Sonntag gegen 3.30 Uhr war die 30 Jahre alte Frau zu Fuß in der Neubaustraße im Würzburger Stadtteil Sanderau unterwegs. Plötzlich warf ein Unbekannter sie von hinten zu Boden und begrabschte sie.

Doch die Frau wehrte sich nach Angaben der Polizei so heftig, dass der Mann von ihr abließ und in unbekannte Richtung floh. Die 30-Jährige lief daraufhin in einen Hauseingang und wendete sich an einen Anwohner, der die Polizei benachrichtigte. Die Frau blieb unverletzt.

Die Fahndung der Polizei blieb allerdings erfolglos. Folgende Beschreibung des Mannes ist bekannt: Er ist etwa 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß, hat eine hagere Figur, er trug ein helles T-Shirt mit cremeweißem Muster auf der Brust, er hatte eine Jeans an und er sprach Englisch.

Die Polizei Würzburg hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben über die Identität des Gesuchten machen kann oder Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 zu melden. dvd

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren