Laden...
Würzburg
Betrug

Rentnerin mit Zetteltrick hereingelegt und Schmuck gestohlen

Im Würzburger Stadtteil Sanderau haben am Dienstagvormittag vermutlich zwei Täter eine Rentnerin um Schmuck im Wert von mehreren 100 Euro gebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Polizei - Symbolfoto: Christopher Schulz
Gegen 10.15 Uhr hatte sich ein Mann an der Türe der in der Amalienstraße lebenden Seniorin gemeldet. Er erklärte, er wolle eine Nachricht für einen Hausbewohner hinterlassen, woraufhin er von der älteren Dame eingelassen wurde. Dabei dürfte unbemerkt auch eine zweite Person in die Räume gelangt sein. Diese öffnete im Schlafzimmer eine Kommode und entwendete aus diversen Schmuckkästen mehrere Ringe, eine Halskette und ein Armband. Das teilte die Polizei mit.

Nachdem der Mann, der wegen dem Zettel nachgefragt hatte, verschwunden war, stellte die ältere Dame den Diebstahl fest. Der Unbekannte, der sich in ihrer Wohnung aufgehalten hatte, wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 190 Zentimeter groß, ca. 30 Jahre alt und dick. Der Mann trug ein dunkles T-Shirt sowie eine dunkle lange Hose. Er sprach gebrochen Deutsch.
Zu dem mutmaßlichen Komplizen liegen keine Erkenntnisse vor.

Bei den weiteren Ermittlungen hofft der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei nun auch darauf, dass der oder die Täter in der Amalienstraße am Dienstagvormittag Zeugen aufgefallen sind. Hinweise erbeten unter Telefonnummer 0931/457-1732.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren