Würzburg
Randale & Diebstahl

Patient randaliert in Würzburger Uni-Klinik

In der Nacht zum Mittwoch ist die Polizei zu einem randalierenden Patienten gerufen worden, der sich im Krankenhaus partout nicht behandeln lassen wollte. Als die Beamten eintrafen, war der Mann bereits mit einem Taxi weggefahren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Christopher Schulz
Symbolbild: Christopher Schulz
Nach kurzen Ermittlungen, entdeckte eine Polizeistreife den flüchtigen Patienten schließlich am Hubland und brachte ihn wieder zurück ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilt. Dort ließ sich der Würzburger nach gutem Zureden schließlich doch noch behandeln.

Gleichzeitig fanden die Ordnungshüter bei dem Beschuldigten noch eine Geldbörse, die dem 60-Jährigen nicht gehörte. Sie wurde sichergestellt und jetzt wird gegen den Mann noch wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren