Ochsenfurt
Unfall

Ochsenfurt: Motorradfahrer wird über Auto geschleudert und schwer verletzt

Auf der S 2270 in Ochsenfurt, ereignete sich am Sonntag ein schwerer Unfall. Ein 50-Jähriger übersah mit seinem Auto einen 36-jährigen Motorradfahrer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der verletzte, 36-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Würzburg geflogen werden. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Der verletzte, 36-Jährige musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Würzburg geflogen werden. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Ein 50-jähriger Honda-Fahrer übersah am Sonntagnachmittag einen 36-jährigen Motorradfahrer. Es kam zu einem schweren Verkehrsunfall.

Der 36-Jährige befuhr mit seiner Yamaha die S 2270 Richtung Tücklingen (Landkreis Würzburg). Als er die Einmündung am Mühlengrund passierte, bog der Honda-Fahrer auf die Staatstraße ein und prallte mit dem Motorrad zusammen.


Mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik

Wie die Polizei berichtet, wurde der Yamaha-Fahrer über das Auto geschleudert. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Würzburg geflogen werden.

Der 50-Jährige war mit seinen beiden 12 und 9 Jahre alten Kindern unterwegs. Alle drei wurden ambulant im Krankenhaus Ochsenfurt behandelt.


Gesamtschaden von 6000 Euro

Die Polizei untersucht jetzt, ob die Geschwindigkeit des Motorradfahrers den herschenden Fahrbahnverhältnissen angepasst war. Der Sachschaden liegt bei etwa 6000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.