Würzburg
Streit

Mit Bierglas zugeschlagen: Vier Zentimeter lange Schnittwunde im Gesicht

Zwei Besucher einer Gaststätte sind am Mittwoch in Würzburg in Streit geraten. Einer der beiden schlug dem anderen sein Bierglas ins Gesicht und fügte ihm eine vier Zentimeter lange Schnittwunde zu.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 2.25 Uhr in einer Gaststätte in der Zeller Straße zu einem Streit zwischen zwei Gästen. Einer der beiden schlug dem anderen das Weizenbierglas ins Gesicht. Danach flüchtete er.

Im Rahmen der Fahndung konnte er durch eine Polizeistreife im Bereich der Taxistände am Rathaus festgenommen werden. Der Geschädigte erlitt eine etwa vier Zentimeter lange Schnittwunde im Gesicht und musste ambulant behandelt werden. pol

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.