Winterhausen
Drogen

Kreis Würzbug: Polizisten entdecken 100 Cannabis-Pflanzen in Garten

Aufmerksame Polizisten haben in der Nähe von Winterhausen eine Cannabis-Plantage entdeckt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Aufmerksame Polizisten haben in der Nähe von Winterhausen eine Cannabis-Plantage entdeckt. Symbolibld: epd
Aufmerksame Polizisten haben in der Nähe von Winterhausen eine Cannabis-Plantage entdeckt. Symbolibld: epd
Die Aufmerksamkeit einer Streifenbesatzung wurde am Dienstagnachmittag einem 54-jährigen Würzburger in der Nähe von Winterhausen zum Verhängnis. Zwei Beamte der PI Ochsenfurt hielten sich im Rahmen von Ermittlungen nahe des alten Rottenbaurer Bahnhofs auf, als sie in einem Garten ein Beet mit ca. 50 cm hohen seltsamen Stauden entdeckten. Dies berichtet die Polizei.

Bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass dort 100 gut gepflegte Cannabis-Pflanzen aufwuchsen. Der Gartenbesitzer räumte sofort ein, die rauschgifthaltigen Gewächse, deren Aufzucht verboten ist, angepflanzt zu haben. Außerdem händigte er noch eine erhebliche Anzahl von Samenkörnern aus, die vermutlich dazu bestimmt waren, die Plantage nach der Ernte des bisherigen Ertrags, neu anzupflanzen. Die Pflanzen und Samen wurden sichergestellt, den fleißigen Anbauer erwartet ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.