Stockstadt am Main
Gefährdung

Kindersitze im Kofferraum: Kinder auf Rücksitz nicht gesichert

Ein Mann hat seine zwei und fünf Jahre alten Kinder nicht ordnungsgemäß gesichert, bevor er mit ihnen im Kleinbus auf die A3 bei Stockstadt gefahren ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei Blaulicht - Symbolbild: Christopher Schulz
Polizei Blaulicht - Symbolbild: Christopher Schulz
Die Autobahnfahnder haben kaum glauben können, was sie da nahe Stockstadt auf der A3 sahen: Ein 45-Jähriger aus Bulgarien fuhr am Sonntag mit seinem Kleinbus auf der Autobahn, während die beiden Kinder auf der Rückbank saßen beziehungsweise am Boden des Fahrzeugs lagen. Die Fahnder hielten den Kleinbus an und stellten fest, dass der Mann im Kofferraum Kindersitze mitführte.

Das ist "verantwortungslos", schreibt die Polizei in ihrem Bericht. Der Mann musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100 Euro zahlen. Außerdem erwartet ihn ein Bußgeldverfahren wegen unterlassener Kindersicherung. Der Mann durfte erst weiterfahren, als er seine zwei und fünf Jahre alten Kinder in ihren Sitzen gesichert hatte.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren