Laden...
Würzburg
Schlüsseldiebstahl

Einbrecher klaut in Würzburg Schmuck und Bargeld

Am Montagnachmittag haben zwei Unbekannte bei einem Wohnungseinbruch Bargeld und Schmuck im Wert von einigen tausend Euro entwendet. Die Täter verschafften sich offensichtlich mit dem zuvor gestohlenen Wohnungsschlüssel Zugang.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Matthias Hoch
Symbolbild: Matthias Hoch
Gegen Mittag hatte eine Mitarbeiterin eines Bekleidungsgeschäfts in der Grombühlstraße der Polizei gemeldet, dass zwei Männer ihre Handtasche gestohlen hatten. Die Tasche, in der sich neben dem Geldbeutel auch der Wohnungsschlüssel befand, hatte die 62-Jährige im Bereich des Verkaufstresens abgestellt. Als mögliche Täter kommen nach Zeugenangaben nur zwei junge Männer in Frage, die sich in dem Geschäft aufgehalten haben. Nach dem Diebstahl entfernten sich die beiden in Richtung Europastern.

Ein noch größerer Schreck widerfuhr der Frau jedoch, als sie am Nachmittag zu ihrer Wohnung in der Franziskanergasse zurückkehrte. Vermutlich die selben Täter, die kurz zuvor die Handtasche gestohlen hatten, waren in die Wohnung der Verkäuferin eingedrungen und haben dort sämtliche Schränke und Schubfächer durchwühlt. Die Unbekannten wurden auch fündig.
Sie verschwanden mit Bargeld und Schmuck. Der zuvor entwendete Geldbeutel und der Schlüssel der 62-Jährigen wurden in der Wohnung wieder aufgefunden. Die mögliche Tatzeit liegt zwischen 12 Uhr und 14.30 Uhr. Die Geschädigte hatte der Vorfall offenbar so sehr zugesetzt, dass sie vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der Sachbearbeiter der Kripo erhofft sich nun auch Hinweise aus der Bevölkerung. Der Polizei liegt von den beiden Tatverdächtigen eine Beschreibung vor. Demnach dürften beide etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Einer war etwa 170 cm groß, der andere cirka 165 cm. Anwohner oder Zeugen, denen im fraglichen Zeitraum zwei verdächtige Männer in der Nähe des Geschäftes in der Grombühlstraße oder in der Franziskanergasse aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter Telefon 0931/457-1732 zu melden. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren