Laden...
Großostheim
Hoher Sachschaden

Drei Verletzte bei Garagenbrand nahe Aschaffenburg

Bei einem Feuer ist am späten Donnerstagnachmittag eine Garage komplett ausgebrannt. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf etwa 20.000 bis 30.000 Euro belaufen. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Rinklef
Symbolbild: Rinklef
Ein Nachbar war gegen 17:15 Uhr auf Rauch aufmerksam geworden, der auf einem Anwesen in der Wernstraße aus einer an ein Wohnhaus angebauten Garage und einem dazugehörigen Spitzboden kam. Der Zeuge und der Eigentümer versuchten in der Folge, den Brand selbst zu löschen, was jedoch nicht gelang. Die Freiwillige Feuerwehr Großostheim rückte nach ihrer Alarmierung mit nahezu 40 Mann an und hatte das Feuer dann relativ schnell unter Kontrolle. Allerdings musste eine Außenwand geöffnet werden, um den Brandherd zu lokalisieren. Trotz des schnellen Einschreitens der Löschmannschaften war nicht zu verhindern, dass die Garage komplett ausbrannte. Auch einiges an Kleidung, die im Spitzboden gelagert war, wurde ein Raub der Flammen.

Bei den Löschversuchen hatten sich der Mann, der auf den Rauch als erster aufmerksam geworden war, und der Eigentümer der Garage Rauchvergiftungen zugezogen.
Die Männer wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Eine Frau erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Sie wurde vor Ort medizinisch versorgt.

Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kriminalpolizei Aschaffenburg. Bislang gibt es noch keinerlei Erkenntnisse, wie der Brand entstanden ist. pol

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.