Lengfeld
Unfall

Auto stößt in Würzburg auf Roller - Ein Schwerverletzter

Ein Rollerfahrer wollte in Würzburg nur wenden. Dabei übersah er aber einen Pkw, der von hinten kam. Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Rollerfahrer wollte in Würzburg nur wenden. Dabei übersah er aber einen Pkw, der von hinten kam. Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Ein Rollerfahrer wollte in Würzburg nur wenden. Dabei übersah er aber einen Pkw, der von hinten kam. Der Rollerfahrer wurde schwer verletzt. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Bereits am Freitagnachmittag hat sich in der Nürnberger Straße in Würzburg ein Verkehrsunfallereignet, bei dem ein Roller und ein Pkw beteiligt waren. Der Fahrer des Rollers wurde schwer verletzt, meldet die Polizei.

Gegen 15 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw die Nürnberger Straße stadteinwärts entlang. Ein 84-Jähriger stand in gleicher Fahrtrichtung mit seinem Roller am Fahrbahnrand. Der Rollerfahrer wollte im weiteren Verlauf in die Nürnberger Straße einfahren und wenden, um wieder stadtauswärts weiterzufahren. Dabei übersah er den herannahenden Pkw im Rückspiegel und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge.

Der Rollerfahrer zog sich bei dem Zusammenstoß und dem anschließenden Sturz schwere Verletzungen am linken Bein und am Oberkörper zu und musste durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf circa 2.400 Euro.
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.