Alzenau in Unterfranken
Schlechter Scherz

Alzenau: Unbekannte öffnen mehrere Kanaldeckel

Im Laufe der Nacht auf Faschingsdienstag wurden in Alzenau im Kreis Aschaffenburg mehrere Kanaldeckel ausgehoben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nicht lustig: In Alzenau wurden Kanaldeckel ausgehoben. Foto: Jochen Berger
Nicht lustig: In Alzenau wurden Kanaldeckel ausgehoben. Foto: Jochen Berger
Wie die Polizei berichtet, wurden ziunächst in der Hanauer Straße in Alzenau fehlende Schachtdeckel festgestellt. Bei einer Kontrolle wurden schließlich mehrere ausgehobene Schachtdeckel in der Prischoßstraße, Poststraße, Am Spital, Schäferbergstraße, der Rodenbacher Straße sowie der Burgstraße festgestellt. Die Polizei Alzenau beseitigte unverzüglich die Hindernisse.

Trotz des schnellen Einsatzes konnte nicht verhindert werden, dass ein Fahrzeug durch das Überfahren eines ungeschützten Kanalschachtes in der Burgstraße leicht beschädigt wurde.

Seitens der noch unbekannten Täter wäre es sinnvoll gewesen ihre Kräfte besser zum Denken zu verwenden, anstatt diese für das Ausheben der Schachtdeckel zu verschwenden.
Welche Gefahren ungeschützte Kanalschachten für Kraftfahrer, Radfahrer und vor allem Fußgänger darstellen, bedachten die Täter offensichtlich nicht. Die Bereitung solcher Verkehrshindernisse stellt eine Straftat dar und ist alles andere als ein Dummejungenstreich.

Zeugen, die verdächtige Personen an den oben genannten Örtlichkeiten festgestellt haben, werden dringend gebeten sich mit der Polizei Alzenau in Verbindung zu setzen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.