Eine 44-jährige Frau fuhr auf der rechten Fahrspur und wollte einen vorausfahrenden griechischen Sattelzug überholen. Beim Spurwechsel auf die mittlere Fahrspur machte die Frau eine abrupte Lenkbewegung und deswegen kam ihr Pkw ins Schleudern.

Ihr Citroën prallte dabei zweimal gegen die linke Seite des Sattelzuges. Schließlich überschlug sich das Fahrzeug der Frau und rutschte ca. 50 Meter auf dem Dach. Es blieb beim Stillstand zwischen Seitenstreifen und rechter Fahrspur auf dem Dach liegen.

Der verunglückte Pkw war Totalschaden und wurde abgeschleppt. Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in eine Würzburger Klinik eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. pol