Aschaffenburg
Wiederbelebung

42-Jähriger mit Kopfverletzungen in Aschaffenburg aufgefunden

In der Nacht zum Sonntag ist in Kleinostheim bei Aschaffenburg ein 42-Jähriger aufgefunden worden, der schwere Kopfverletzungen aufwies. Der Mann wurde vor Ort reanimiert und dann in ein Krankenhaus gebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv
Die näheren Umstände, wie der Fußgänger zu seinen Verletzungen gekommen ist, sind noch völlig unklar. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Aschaffenburg.

Zeugen waren kurz nach 2:00 Uhr in der Windthorstraße auf eine laut stöhnende, nicht ansprechbare Person aufmerksam geworden und hatten einen Notruf abgesetzt. Für die Erstversorgung des aus Kleinostheim stammenden Mannes war dann auch ein Notarzt hinzugezogen worden. Der Verletzte musste sogar reanimiert werden, bevor er mit offenbar schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht wurde.

Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Aschaffenburg gestalten sich schwierig. Noch gibt es überhaupt keinerlei Erkenntnisse, was zu den Verletzungen des Mannes geführt haben könnte.
Am wahrscheinlichsten dürfte ein Sturzgeschehen möglicherweise nach einer vorangegangenen medizinischen Ursache sein.

Um die Hintergründe aufklären zu können, hofft der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei Aschaffenburg jetzt auch darauf, dass der Mann gegen 2:00 Uhr in der Windthorstraße Passanten aufgefallen ist. Personen, die irgendeinen Vorfall mitbekommen haben, der mit den Verletzungen des Fußgängers zu tun haben könnte, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06021/857-1732 zu melden. pol
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.