Würzburg
Todesfall

Seit Mitte April vermisster Mann aus Würzburg ist tot

Ein vermisster 31-Jähriger aus Würzburg ist in einem Waldstück bei Bischbrunn tot aufgefunden worden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein vermisster 31-Jähriger aus Würzburg ist in einem Waldstück bei Bischbrunn tot aufgefunden worden. Symbolfoto:
Ein vermisster 31-Jähriger aus Würzburg ist in einem Waldstück bei Bischbrunn tot aufgefunden worden. Symbolfoto:
Ein seit Mitte April vermisster 31-Jähriger aus Würzburg ist am Montagabend tot in einem Waldstück bei Bischbrunn (Landkreis Main-Spessart) aufgefunden worden. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht.

Wie berichtet, galt der Mann seit dem 11. April diesen Jahres als vermisst. Umfangreiche Suchmaßnahmen durch die Polizei und Feuerwehr verliefen bis zum Montag ergebnislos.

Nachdem sich Hinweise auf einen Aufenthalt des Vermissten im Bereich Bischbrunn ergeben haben, wurden am Montagabend im entsprechenden Bereich Suchmaßnahmen durchgeführt. Der Mann wurde schließlich gegen 20.30 Uhr tot aufgefunden.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.