Würzburg
Überfall

24-Jähriger in Würzburg ausgeraubt - Polizei sucht Zeugen

In der Nacht zum Sonntag ist ein 24-Jähriger von drei Unbekannten in der Nähe des Hauptbahnhofs in Würzburg beraubt worden. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen. Der Wert der Beute beläuft sich auf etwa 300 Euro. Die Kripo Würzburg ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto:Ronald Rinklef
Symbolbild Foto:Ronald Rinklef
Gegen 02.45 Uhr am Sonntag hat der 24-Jährige ein Lokal am Hauptbahnhof in Würzburg zu Fuß verlassen und war dann am Beginn der Marcusstraße von den drei Unbekannten tätlich angegangen worden. das teilte die Polizei mit.

Das Trio entwendete dem Geschädigten sein Mobiltelefon und seine Geldbörse. Als sich drei Unbeteiligte dem Geschehen näherten, ergriffen die Täter in Richtung Barbarossaplatz die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Würzburger Polizei blieb danach ergebnislos.


Von dem Trio liegt den Beamten folgende Beschreibung vor:

- 180 Zentimeter groß, bekleidet mit schwarzer Lederjacke
- 180 Zentimeter groß, bekleidet mit schwarzer Stoffjacke
- 170 Zentimeter groß, bekleidet mit dunkler Jacke und hellem Oberteil darunter.

Wer Angaben zur Identität der drei Tatverdächtigen oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Kripo Würzburg unter der Telefonnummer 0931/ 457-1732 in Verbindung zu setzen.


Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.