Gramschatz

19-Jährige fährt gegen Baum und wird lebensgefährlich verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen hat eine 19-Jährige am Mittwochnachmittag bei einem schweren Verkehrsunfall im Landkreis Würzburg erlitten. Nach ersten Erkenntnissen war sie mit ihrem Pkw in einer Kurve alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild: Archiv
Symbolbild: Archiv
Kurz vor 14.30 Uhr war die 19-jährige Smart-Fahrerin auf der Kreisstraße WÜ 9 aus Richtung Retzstadt kommend in Fahrtrichtung Gramschatz unterwegs. Im Verlauf einer Linkskurve kam der Kleinwagen aus bislang noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

In dem neben der Fahrbahn liegenden Waldgebiet prallte das Fahrzeug mit voller Wucht gegen einen Baum, wie die Polizei berichtet. Die junge Frau, die aus dem Landkreis Würzburg stammt, war zunächst in ihrem Smart eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach einer Erstversorgung lieferte ein Rettungswagen die lebensgefährlich Verletzte in ein Würzburger Krankenhaus ein.

Nach den Aussagen von Zeugen war kein weiteres Fahrzeug an dem Unfallgeschehen beteiligt. An dem Smart entstand Totalschaden. Vor Ort waren insgesamt 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Gramschatz, Rimpar, Hausen und Retzstadt. Für die Dauer der Aufnahme und den sich anschließenden Aufräumarbeiten konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. ak


Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.