Weißenburg in Bayern

Einbrecher erbeutet 100.000 Euro: Mann durchwühlt fränkisches Wohnhaus

In Mittelfranken ist es zu einem Wohnhauseinbruch gekommen. Ein Krimineller erbeutete mindestens 100.000 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Mittelfranken hat ein Einbrecher eine Beute von mindestens 100.000 Euro erbeutet. Symbolfoto: Christopher Schulz
In Mittelfranken hat ein Einbrecher eine Beute von mindestens 100.000 Euro erbeutet. Symbolfoto: Christopher Schulz

Ein Einbrecher hat aus einem Wohnhaus in Mittelfranken Gegenstände im Wert von mindestens 100.000 Euro gestohlen. Der Täter hebelte mehrere Türen im Erdgeschoss auf und gelangte so in das Reihenhaus in Weißenburg (Kreis Weißenburg-Gunzenhausen), wie die Polizei am Sonntag (2. Februar 2020) mitteilte.

Einbrecher in Weißenburg: Mann durchwühlt mehrere Zimmer

Er durchwühlte am Freitagabend (31. Januar 2020) mehrere Zimmer und stahl Schmuck und andere Wertgegenstände. Als die Bewohner des Hauses nach Hause kamen, flüchtete der Täter über die Terrassentür. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In Mittelfranken ist es am Wochenende zu einem Brand-Alarm gekommen: Die Feuerwehr rückte zu einem Großeinsatz aus.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren